Closed-Loop

Closed Loop

Produkt Highlights


KLINGELNBERG CLOSED LOOP FÜR STIRNRÄDER IM ZEICHEN VON INDUSTRIE 4.0

Die jüngste Entwicklung aus dem Hause Klingelnberg ermöglicht es, eine Stirnrad-Maschine direkt mit einem Messgerät zu vernetzen. Diese Technologie war bislang den Kegelrad-Maschinen vorbehalten. Mit der Übertragung des bei Klingelnberg etablierten Closed-Loop-Konzeptes für Stirnräder führt Klingelnberg die Bearbeitungsmaschinen mit der Messmaschine zusammen. Damit wird die Digitalisierung in der Zahnradfertigung konsequent vorangetrieben. Das Closed-Loop Konzept für Stirnräder basiert auf einer offenen Schnittstelle und automatisiert die Maschinenkorrektur.

News

Closed Loop


ERSTMALIGE PRÄSENTATION AUF HAUSMESSE IM KLINGELNBERG WERK IN ETTLLINGEN

Um zu demonstrieren, wie sich die jüngste Weiterentwicklung zum Thema Industrie 4.0 in der Produktionspraxis einsetzen lässt, fand im November 2016 hierzu eine Hausmesse im Klingelnberg Werk Ettlingen Oberweier statt, zu der rund 100 Teilnehmer zu einer Exklusivvorführung eingeladen waren. Konkret wurde die Stirnrad-Schleifmaschine VIPER 500 mit der Messmaschine P 40 vernetzt. Diese Entwicklung hilft Kunden enorm, die Produktion der Zahnräder zu vereinfachen und gleichzeitig die Qualität der Bauteile zu verbessern. 

Newsbeitrag lesen