INNOVATION IN DER KOMPONENTENMESSUNG

Innovation in der Komponentenmessung

Produkt Highlights


Innovatives Qualitätsmanagement von rotationssymmetrischen Komponenten

Ob Drehrohlinge, geschliffene Werkstücke, Rundmesser, Distanzstücke für Rundmesser, Kugellager – das neue Präzisionsmesszentrum P 16 G misst keine Verzahnungen, sondern ist speziell auf den Fertigungsprozess rotationssymmetrischer Bauteile abgestimmt. Als einziger Vertreter der P-Serie ist die P 16 G standardmäßig mit einer Software für die Maß-, Form- und Lagemessung ausgestattet. Diese erfasst u. a. Durchmesser und Zylinder- bzw. Kegelform, misst Planlauf, Ebenheit sowie Winkligkeit und liefert bei Bedarf eine Vielzahl an Informationen für das Qualitätsmanagement. So kann mit diesem Präzisionsmesszentrum auf Lehren verzichtet werden.

Hohe Genauigkeitsanforderungen in der Serienproduktion und steigende Bauteil-Komplexität – beides verlangt nach der besten verfügbaren Messtechnik. Der Trend zu kleineren Losgrößen und die zunehmende Variantenvielfalt rücken die Flexibilität der Messmittel immer mehr in den Fokus. Das Präzisionsmesszentrum P 16 G deckt bereits heute einen Großteil der Messaufgaben vieler verschiedener Branchen und Industrien ab: Automobil, Maschinenmesser, Werkzeug, Wälzlager und Messmittel.

Die universellen Klingelnberg Präzisionsmesszentren kommen heute entlang der gesamten Fertigungskette rotationssymmetrischer Bauteile zum Einsatz. Die P 16 G ist optimal auf den Fertigungsprozess abgestimmt und für den direkten Einsatz in der Produktion geeignet. Nach jedem Herstellschritt lässt sich jedes Merkmal sofort graphisch oder tabellarisch darstellen, bewerten und statistisch auswerten, was eine effiziente Prozessregelung und eine zuverlässige Steuerung der Fertigungsprozesse ermöglicht. Auch die Speicherung der statistischen Daten zur weiteren Auswertung, z. B. Vorgaben zu Warngrenzen, gehört zur Software-Grundausstattung. Dabei ist die P 16 G kinderleicht zu bedienen.

News

Innovation in der Komponentenmessung


Premiere für die P 16 G – das Präzisionsmesszentrum für „lückenlose“ Werkstück-Vermessungen

Der Verzahnungsspezialist Klingelnberg feiert mit der neuen P 16 G eine Premiere: Ein Messzentrum für rotationssymmetrische Bauteile, das konsequent für den Einsatz in der Produktion entwickelt wurde. Bei der P 16 G stehen die Messaufgaben außerhalb der Verzahnung im Mittelpunkt.

Ob Drehrohlinge, geschliffene Werkstücke, Rundmesser, Distanzstücke für Rundmesser oder Kugellager –mithilfe dieses jüngsten Vertreters der P-Serie kann bei der Herstellung und Qualitätssicherung rotationssymmetrischer Teile auf die Verwendung von Lehren verzichtet werden.

Newsbeitrag lesen