Speed Viper

Highlights

Highlight

Hochproduktives Wälzschleifen
  • Hochproduktives Wälzschleifen durch intelligente Maschinenkonzepte und robuste Maschinenbasis
  • Großes Bauteilspektrum bis 300 mm Werkstückdurchmesser und 1.100 mm Werkstücklänge
  • Hohe Standzeit durch große Werkzeugdurchmesser von 320 mm und einer Werkzeuglänge von 200 mm
  • Minimale Nebenzeiten
  • Kurze Rüstzeiten durch automatisches Werkzeugspannsystem

Highlight

Prozessorientierte Bedienerführung mit Wizard‐Technologie
  • Konsequente Verknüpfung von Verzahnungsauslegung und Produktion
  • Intuitive Bedienerführung durch nutzerorientiertes Bedienkonzept und übersichtliche Menügestaltung
  • Modernes Bedienpanel mit 19 Zoll Touchscreen‐Display und übersichtlicher Gestaltung der Anzeigen
  • Integration des Klingelnberg Closed Loop‐Systems
  • Hauptzeitparallele Analyse‐, Planungs‐ und Steuerfunktionen dank Multi‐Tasking‐Fähigkeit der Bediensoftware GearPro Operator
  • Maschinenkonfiguration in nur wenigen Schritten erfolgreich abgeschlossen

Highlight

Einfache, schnelle und servicefreundliche Wartung
  • Robuste Auslegung der Maschinenkomponenten
  • Schwenkbarer Schaltschrank
  • Übersichtliche Anordnung der Energieversorgung
  • Gute Zugänglichkeit der zu wartenden Baugruppen
  • Echtzeit‐Fernwartung über Ethernet‐Verbindung

Highlight

Kompakte Bauweise
  • Maschinenabmessungen (L x B x H):
    Speed Viper als Einspindler‐Ausführung: ca. 3.085 x 2.160 x 3.420 mm
  • Maschinenabmessungen (L x B x H):
    Speed Viper² als Doppelspindler‐Ausführung: ca. 3.455 x 2.160 x 3.420 mm

Highlight

Variantenvielfalt
  • Je nach individueller Anforderung ist die Speed Viper in vier unterschiedlichen Maschinentypen erhältlich:
    • Speed Viper 300 und 180 als Einspindler‐Ausführung
    • Speed Viper² 180 und 80 als Doppelspindler‐Ausführung.
  • Abhängig vom Modell ist die Speed Viper für maximale Werkstückdurchmesser von 80, 180 und 300 mm ausgelegt.

Vorteile

Speed Viper

Vorteile

Produktvarianten

Unterschiedliche Maschinenkonzepte

Produktvarianten

Die Höfler Zahnrad‐Schleifmaschine Speed Viper – mit Fokus auf hochproduktives Wälzschleifen in der Großserienproduktion ist je nach individueller Anforderung in vier unterschiedlichen Maschinentypen erhältlich:

Speed Viper 300 und 180 als Einspindler‐Ausführung


CNC-Achsen

X Radialachse
Y Shiftachse
Z Hubachse
Z1 Gegenhalter
A Schwenken Schleifkopf
B Schleifspindel
B2 Abrichtspindel
C Werkstück-Spindel
C3 Schwenken Abrichteinheit
C4 Schwenken Lader
Z3 Hubachsen Lader

Speed Viper² 180 und 80 als Doppelspindler‐Ausführung


CNC-Achsen

X Radialachse
Y Shiftachse
Z Hubachse
Z2 Gegenhalter
A Schwenken Schleifkopf
B Schleifspindel
B2 Abrichtspindel
C1/C2 Werkstück-Spindel
C5 Drehturm

Schleiftechnologien

Speed Viper – Mehr als nur eine Wälzschleifmaschine

Wälzschleifen

    Höchste Produktivität bei Schnittgeschwindigkeiten bis 100 m/s

    Polierschleifen (optional)

    Effiziente Verzahnungen durch Einsatz segmentierter Werkzeuge bei einer Gesamtbreite von 200 mm

    Topologisches Schleifen (optional)

    Schleifen von verschränkungsfreien Flanken sowie gezielten Verschränkungen inkl. der Verarbeitung im Closed Loop

    Beveloid‐Verzahnungen (optional)

    Schleifen von Beveloid‐Verzahnungen, wahlweise mit frei definierbaren Flankenmodifikationen für verbessertes Laufverhalten und optimierte Tragfähigkeit

    Messen der Verzahnung (optional)

    Integriertes und kalibriertes Prüfsystem für schnelle und verlässliche Eingangs‐ sowie Qualitätskontrolle ohne langes Warten auf externe Messungen

    Speed Viper

    Technische Details
    Anwendungsbereich Speed Viper 300 Speed Viper 180 Speed Viper² 180 Speed Viper² 80
    Werkstückdurchmesser (max.)

    Ø 300 mm

    Ø 180 mm

    Ø 80 mm

    Schleifhub

    500 mm

    Arbeitsbereich über Tisch (min. - max.)

    0 - 500 mm

    Spitzenabstand über Tisch (min. - max.)

    300 - 1.100 mm

    295 - 895 mm

    Modul (min. – max.)

    0,5 - 5 mm

    0,5 - 3 mm

    Schwenkwinkel

    +/- 45°

    Schleifscheibendurchmesser (max.)

    320 - 210 mm

    Schleifscheibenbreite (max.)

    200 mm

    Schleifspindel

    25 kW

    Schleifscheibendrehzahl

    7.200 min-1

    Schnittgeschwindigkeit

    100 m/s

    Tischdurchmesser

    Ø 180 mm

    Ø 120 mm

    Tischbelastung (max.)

    50 kg

    35 kg

    Tischbohrung (Durchmesser x Tiefe)

    Ø 87 x 196 mm

    Ø 59 x 150 mm

    Tischdrehzahl (max.)

    2.300 min-1

    3.000 min-1

    Axialvorschubgeschwindigkeit

    12.000 mm/min

    Radialvorschubgeschwindigkeit

    18.000 mm/min

    Tangentialvorschubgeschwindigkeit

    9.000 mm/min

    Gesamtanschlussleistung

    60 kVA

    Maschinenabmessungen (L x B x H) ca.

    ca. 3.085 x 2.160 x 3.420 mm

    ca. 3.455 x 2.160 x 3.420 mm

    Abmessung der Filtereinheit (L x B) ca.

    ca. 3.400 x 2.160 mm

    Nettogewicht ca.

    ca. 15.000 kg

    ca. 18.000 kg

    ca. 18.000 kg

    Anwendungsbereich
    Werkstückdurchmesser (max.) Ø 300 mm
    Schleifhub 500 mm
    Arbeitsbereich über Tisch (min. - max.) 0 - 500 mm
    Spitzenabstand über Tisch (min. - max.) 300 - 1.100 mm
    Modul (min. – max.) 0,5 - 5 mm
    Schwenkwinkel +/- 45°
    Schleifscheibendurchmesser (max.) 320 - 210 mm
    Schleifscheibenbreite (max.) 200 mm
    Schleifspindel 25 kW
    Schleifscheibendrehzahl 7.200 min-1
    Schnittgeschwindigkeit 100 m/s
    Tischdurchmesser Ø 180 mm
    Tischbelastung (max.) 50 kg
    Tischbohrung (Durchmesser x Tiefe) Ø 87 x 196 mm
    Tischdrehzahl (max.) 2.300 min-1
    Axialvorschubgeschwindigkeit 12.000 mm/min
    Radialvorschubgeschwindigkeit 18.000 mm/min
    Tangentialvorschubgeschwindigkeit 9.000 mm/min
    Gesamtanschlussleistung 60 kVA
    Maschinenabmessungen (L x B x H) ca. ca. 3.085 x 2.160 x 3.420 mm
    Abmessung der Filtereinheit (L x B) ca. ca. 3.400 x 2.160 mm
    Nettogewicht ca. ca. 15.000 kg

    Bedienkonzept

    Innovatives

    Bedienkonzept

    Gear Operator – prozessorientierte Bedienerführung mit Wizard‐Technologie

    Leistungsstark und verlässlich

    • Reproduzierbare Qualität durch zentrale Verwaltung relevanter Werkzeug‐ und Prozessparameter
    • Höchste Produktivität durch auftragsspezifische Bearbeitungs‐ und Beladezyklen
    • Werkstück‐ und Vorrichtungsabhängige Achsantriebsoptimierung
    • Prozessanalyse und ‐steuerung parallel zum Schleifen mit Hilfe unabhängig bedienbarer Steuer‐ und Anzeigeseiten
    • Kollisionsüberwachung auf Basis eines dynamischen dreidimensionalen Maschinenmodells
    • Automatisierte Qualitätskontrolle im Klingelnberg Closed Loop‐Verfahren


    Komfortabel und übersichtlich

    • Siemens Sinumerik 840 D SL‐Steuerung mit 19 Zoll Touchscreen‐Display
    • Intuitives User Interface mit prozessorientierter Bedienerführung
    • Übersichtlichkeit durch jederzeit sichtbare Menü‐Struktur und unmittelbar responsive Programmlogik
    • Komfortables Einrichten mit individueller Konfiguration von Bedienabläufen
    • Effektive kontextsensitive Hilfe mit Text‐, Bild‐ und Videomaterial

    Automations­konzept

    Speed Viper

    Automationskonzepte

    Mehr Effizienz für Ihre Fertigung

    Closed Loop-Verfahren

    Closed Loop

    Qualitätsregelkreis Closed Loop im Zeichen von Industrie 4.0

    • Zentrale Verzahnungs‐ und Prozessauslegung
    • Vernetzung im Klingelnberg Produktionssystem (GearEngine®)
    • Wissensmanagement mit zentraler Produktionsdatenerfassung
    • Digitalisierung der Zahnrad‐Fertigung durch automatisierte Maschinenkorrektur

    Speed Viper

    Industrielösungen

    Anforderungen an die Automobilindustrie:

    Aufgrund der Charakteristik der Drehzahl‐Drehmoment‐Kennlinie des Elektromotors lässt sich das Leistungsangebot zwar mit weniger Getriebe‐Gängen in die Zugkraftbedarfskennlinie des Fahrzeuges als bei einem Verbrennungsmotor transformieren. Die Fachwelt ist sich jedoch einig, dass auch der elektrifizierte Antriebsstrang nicht ohne Zahnradgetriebe auskommen wird. Dies ist notwendig, um den Anforderungen an Fahrkomfort, Wirkungsgrad und Fahrzeugkosten gerecht zu werden.

     

    Klingelnberg Lösung:

    Klingelnberg hat mit der GearEngine® und dem darin enthaltenen Closed Loop‐Ansatz für die Prozesskette der Stirnrad‐ Fertigung eine außergewöhnliche Lösung geschaffen. Aufgrund des qualitätsbestimmenden Einflusses der Hartfeinbearbeitung ist die Vernetzung der Speed Viper mit der Klingelnberg P‐Baureihe einer der wichtigsten Schritte, um die Qualität des Produktionsprozesses sicherzustellen.

    Mehr zu Fahrzeugindustrie

    Industrielösung

    Nutzfahrzeuge

    Mehr zu Nutzfahrzeugen

    Industrielösung

    Lohnverzahner

    Mehr zu Lohnverzahner

    Industrielösung

    Industriegetriebe

    Mehr zu Industriegetriebe

    Industrielösung

    Roboterindustrie

    Mehr zur Roboterindustrie

    Speed Viper

    Video

    Downloads

    Broschüre
    Downloaden

    Downloads

    Technisches Datenblatt
    Downloaden

    Kontakt

    Wir helfen Ihnen

    KLINGELNBERG AG

    Binzmühlestrasse 171
    8050 Zürich, Switzerland

    Tel.: +41 44 278 79 79
    Fax: +41 44 273 15 94

    info(at)klingelnberg.com

    KLINGELNBERG GMBH

    Peterstraße 45
    42499 Hückeswagen, Germany

    Tel.: +49 21 92 81-0
    Fax: +49 21 92 81-200

    info(at)klingelnberg.com

    KLINGELNBERG GMBH

    Heinrich-Schicht-Straße 18-20
    42499 Hückeswagen, Germany

    Tel.: +49 21 92 81-0
    Fax: +49 21 92 81-200

    antriebstechnik(at)klingelnberg.com

    KLINGELNBERG GMBH

    Industriestraße 19
    76275 Ettlingen, Germany

    Tel.: +49 7243 599-0
    Fax: +49 7243 599-165

    info(at)klingelnberg.com

    © KLINGELNBERG GMBH