News/Presse

Maschinenbau-Unternehmen KLINGELNBERG würdigt Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit langjähriger Betriebszugehörigkeit

25 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hat das Maschinenbau-Unternehmen Klingelnberg am 26. Januar 2018 für ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit feierlich bei einem gemeinsamen Abendessen im Haus Kleineichen, Hückeswagen geehrt. Jan Klingelnberg, CEO der Klingelnberg Gruppe, bedankte sich im Rahmen der traditionellen Jubilarfeier bei den Mitarbeitern für ihre jahrelange Treue zum Unternehmen. Zu den Geehrten zählten in diesem Jahr 11 Jubilare mit 40 Jahren und 14 Jubilare mit 25 Jahren Betriebszugehörigkeit.

„Jeder Einzelne von Ihnen hat Klingelnberg in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten dazu verholfen, eine international gesetzte und führende Marke in der Maschinenbau-Branche zu werden. Hierfür möchte ich Ihnen allen meinen herzlichsten Dank aussprechen“, so Jan Klingelnberg.

Klingelnberg als attraktiver Arbeitgeber
14 der insgesamt 25 Jubilare haben bereits ihre Ausbildung bei dem Verzahnungsspezialisten absolviert und sind dem Unternehmen bis heute treu geblieben. Dies zeigt, dass Klingelnberg ein attraktiver Arbeitgeber mit Perspektive ist – und das über Jahre hinweg. Fachkräfte im eigenen Haus auszubilden und zu fördern – das ist für Klingelnberg mehr als „nur“ die Suche nach neuen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. So arbeitet das Unternehmen stetig daran, Fachkräften und Potenzialträgern im eigenen Haus spannende, interne Entwicklungen zu ermöglichen.

Auch heute beschäftigt Hückeswagens größter Arbeitgeber in der Spitze immer noch 80 Auszubildende und bietet Ausbildungsberufe in den unterschiedlichsten Berufsfeldern an. Nähere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten stellt das Unternehmen auch auf der Homepage unter www.klingelnberg.com/karriere/ zur Verfügung.

Klingelnberg setzt Industrie 4.0-Gedanken konsequent um
Der Name Klingelnberg steht seit jeher in der Branche für Innovation, Qualität und Präzision. Davon zeugen auch die jüngsten Entwicklungen der Stirnrad-Wälzschleifmaschinen Speed Viper, die Komplettbearbeitungsmaschine TM 65 sowie das weiterentwickelte Präzisionsmesszentrum P 65 im neuen Maschinendesign. Auch das Wälzschälen von Stirnrädern auf der Kegelrad-Fräsmaschine C 30 und das  digitale Identifikationsverfahren SmartTooling zählten zu den vielen Produkthighlights, die Klingelnberg im vergangenen Jahr auf zahlreichen Messen weltweit präsentierte. Dabei stehen die vielen Innovationen des Maschinenbauunternehmens ganz im Zeichen von Flexibilität und Produktivität verbunden mit den Vorteilen von Industrie 4.0.

Galerie